Hochschule Fresenius – Medien- und Kommunikationsmanagement (Eventmanagement)

Abschluss:
Bachelor of Arts

Hochschule FreseniusIm Bachelor-Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement erlernen die Studierenden wichtige Managementkompetenzen aus Fachgebieten wie Volks- und Betriebswirtschaft, Jura, Personalwesen sowie natürlich Medien und Kommunikation. In kleinen Studiengruppen von maximal 42 Studierenden werden desweiteren multidisziplinäre Kompetenzen wie Projektmanagement und wichtige Soft Skills wie Rhetorik, Managementfähigkeit und Fremdsprachen vermittelt. Diese Inhalte legen den Grundstein für die spätere Karriere der Absolventen.

Die Absolventen/innen der Hochschule Fresenius besitzen durch ihr im Studium erlangtes Know-how die Fähigkeit, Führungsaufgaben in der Medien- sowie Kommunikationsbranche zu übernehmen. Durch die Kombination von medien-/ kommunikationsspezifischen sowie wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalten bieten sich nach dem Studium eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern, wie zum Beispiel als

  • Produktmanager in Medienunternehmen, wie zum Beispiel Rundfunkanstalten oder Verlage
  • Brandmanager in Marketing- und Kommunikationsabteilungen
  • Business Consultant in Unternehmensberatungen
  • Account Manager in Werbe- und PR-Agenturen
  • Mitarbeiter in Lehr- und Forschungseinrichtungen
  • Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens

Darüber hinaus besteht für Absolventen die Option, sich mit einer eigenen Geschäftsidee selbstständig zu machen. Mit dem im Studium erworbenen kaufmännischen Wissen sind sie bestens auf eine Selbstständigkeit vorbereitet und meistern problemlos Kalkulationen, Controlling sowie Vertrieb.


Studienverlauf
Hochschule FreseniusDas Curriculum des sechssemestrigen Bachelors Medien- und Kommunikationsmanagement beinhaltet rund 50 Prozent Studieninhalte aus den Bereichen Medien und Kommunikation sowie rund 40 Prozent generalistische Inhalte der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Auf die Soft Skills entfallen 10 Prozent. Hier stehen unter anderem Inhalte wie die Schulung der Team- und Kontaktfähigkeit, Rhetorik, Präsentation sowie der Fremdsprachen auf dem Lehrplan.

Das Fremdsprachenangebot der Hochschule Fresenius ist überdurchschnittlich. Zusätzlich zu den fest im Studium verankerten Englischkursen werden optionale Kurse für Sprachen wie Französisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Russisch und Polnisch angeboten. Außerdem kann unter bestimmten Voraussetzungen im vierten Semester ein Auslandsaufenthalt absolviert werden, dessen Leistungen auf die Prüfungen angerechnet werden.


Studienschwerpunkte:
Hochschule FreseniusDie Wahl der Schwerpunkte stellt eine Besonderheit der Hochschule Fresenius dar. Damit die Studierenden sich auf ihre Stärken fokussieren können, wählen sie nach dem dritten Semester zwei individuelle Schwerpunkte. Dazu gehören im Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement:

  • Media Management
  • Communication Management
  • Marketing Management
  • Eventmanagement
  • Sport & Entertainment Management

Interessenten, die sich für Eventmanagement begeistern, entscheiden sich nach dem dritten Semester dann für das Schwerpunktmodul Eventmanagement. Dieses kann, den individuellen und persönlichen Fähigkeiten entsprechend, optional auch mit einem Schwerpunktmodul aus einem der anderen Bachelor-Studiengänge kombiniert werden.

Im Schwerpunktmodul Eventmanagement erhalten die Studierenden durch die folgenden Pflichtmodule ein fundiertes Fachwissen in:

  • Eventmanagement
  • Messe- und Veranstaltungswesen
  • Angewandtes Eventmanagement
  • Event-, Messe- und Veranstaltungscontrolling

Die Studierenden lernen bei den angebenden Pflichtmodulen den Unterschied zwischen Events und Messen, die Instrumente zur Organisation und Planung von Veranstaltungen und erstellen ihr eigenes Konzept, welches nach Möglichkeit auch in die Praxis umgesetzt werden soll.


Besonderheiten des Studiengangs:
Das Studium an der Hochschule Fresenius ist äußerst praxisnah ausgelegt. So erspart die Hochschule ihren Studierenden beim Berufseinstieg den “Praxisschock”, sondern sorgt dafür, dass die Absolventen vom ersten Tag an als vollwertige Mitarbeiter eingesetzt werden können. Die praktischen Inhalte werden zum Beispiel anhand zweier Projektmodule und weiterer Case Studies vermittelt.

Darüber hinaus stammt ein Großteil der Lehrenden der Hochschule aus der Wirtschafts- und Medienwelt und ist auch selbst noch aktiv in der Branche tätig. So wird garantiert, dass den Studierenden die jeweils aktuellsten Inhalte, die vom Arbeitsmarkt nachgefragt sind, vermittelt werden. Zudem ergeben sich viele Praktika und Berufseinstiege über den guten Kontakt zu den Professoren/innen und Dozenten der Hochschule.

Auch die Kooperationspartner wie Vodafone, Deutsche Bank, WDR und Deutsche Welle engagieren sich in besonderem Umfang an der Hochschule Fresenius, zum Beispiel in Form von lehrreichen Gastvorträgen oder bei Karrieremessen nur für die Studierenden. Hieraus ergeben sich ein wertvoller Praxistransfer und wichtiges “Vitamin B” für die Studierenden und Absolventen.


Zugangsvoraussetzungen & Gebühren:
Das Studium Medien- und Kommunikationsmanagement mit Schwerpunkt Eventmanagement kann mit den folgenden Nachweisen aufgenommen werden:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Ein Numerus Clausus wird nicht erhoben, da die Studienplätze über ein spezielles Zulassungsverfahren vergeben werden.

Studiengebühren:
Die Studiengebühren für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement mit Schwerpunkt Eventmanagement belaufen sich an Standorten Köln, Hamburg, München und Düsseldorf auf monatlich 750 €.
Am Standort Idstein belaufen sich die Kosten für ein Vollzeit-Studium auf 575 Euro pro Monat.

Zudem werden standortabhängige und semesterbezogene Einmalkosten für das Semesterticket und den Sozialbeitrag erhoben.


Webseite zum Studiengang:
Hochschule Fresenius – Medien- und Kommunikationsmanagement


  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)