Veranstaltungsbetriebswirt/in Studium – Info zu Ausbildung & Weiterbildung

Weitere Studiengangsbeschreibungen:

Bei einer rundum gelungenen Veranstaltung muss alles stimmen: Veranstaltungsort, Technik und Inszenierung ebenso wie Planung, Finanzierung und Organisation. Wer dafür die Verantwortung trägt, braucht Erfahrung und Fachkenntnis, die ständig erweitert und aktualisiert werden muss. Die Nachfrage an qualifizierten Ideengebern, Machern und Managern ist hoch, begehrt sind vor allem Allrounder mit Führungsqualitäten.

Das IST Studieninstitut in Düsseldorf bietet ein achtzehnmonatiges Fernstudium zum Veranstaltungsbetriebswirt an, mit dem sich Branchenkenner oder Quereinsteiger das ganze Spektrum der betriebswirtschaftliche Planung, Logistik und Evaluation von Veranstaltungen aneignen können. Um das Weiterbildungsangebot richtet zu nutzen, sind Abitur, abgeschlossenes Studium oder Berufsausbildung und fachbezogene Berufserfahrungen erforderlich. Wer teilnimmt, kann nach drei Semestern und bestandener Prüfung den Titel Veranstaltungsbetriebswirt/-in (FH) führen.

Von der ersten Idee bis zum gewinnbringenden Event sind viele Fachbereiche zu durchwandern. Die Kerninhalte des Studiengangs sind:

  • Studium Event-BWLPlanung und Absicherung
  • Finanzierung und Vermarktung
  • Durchführung und Bewertung von Veranstaltungen

BWL, Controlling und Eventlogistik gehören zu den Lehrinhalten, ebenso Sponsoring, Marktforschung und Werbung. Das Recht im Veranstaltungsbereich nimmt eine wichtige Position ein, ebenso die besonderen Strukturen, Planungs- und Arbeitsabläufe in Agenturen, auf Messen oder im Catering. Sicherheit und Qualitätsmanagement sind weitere wesentliche Punkte, die das Curriculum abrunden, auch hier wird durch den engen Veranstaltungsbezug spezielles Fachwissen praxisnah vermittelt. Ein erklärtes Studienziel ist es, Studierende aus vielen Branchen mit interdisziplinärem und direkt einsatzbereitem Wissen auszurüsten. Das öffnet Chancen und ebnet Wege im Sport-, Musik-, Kultur- oder Verwaltungsbereich und macht fit für den internationalen Karrieresprung.

Berufsfelder nach dem Studium

Studium Veranstaltungsbetriebswirt/inWer vorher schon im Eventbereich gearbeitet hat, kann sich mit der Weiterbildung am IST Studieninstitut für verantwortungsvollere Positionen qualifizieren und sein Wirkungsspektrum erweitern. Für Existenzgründer ist der Titel nach erfolgreichem Abschluss oft die rechtliche Absicherung und anerkannte Kompetenzbescheinigung, die zur Etablierung des jungen Unternehmens auf dem Markt nötig war. Absolventen übernehmen für private, gewerbliche und kommunale Auftraggeber etwa die folgenden Aufgaben:

  • Planen und Gestalten von Messeauftritten
  • Erfinden, Ausarbeiten und Verwirklichen von Konzepten
  • Organisation von Events, Festen und Meetings
  • Sponsoring und Marketing für die Zielgruppen
  • Personalvermittlung und Logistik
  • Suchen, Finden, Anmieten und Abrechnen von Veranstaltungsorten
  • Schreibarbeiten und Buchhaltung

Für wen ist das Studium geeignet?

Am ehesten geeignet ist diese Weiterbildung für alle, die im Eventbereich schon Berufserfahrung haben. Das können Tontechniker ebenso sein wie Messebauer oder Reisefachwirte, Hoteliers oder Eventmanager. Wer als Branchenfremder dazukommt, sollte eine Neigung zum Planen, Rechnen und Strategischen Denken mitbringen, idealerweise gute Englischkenntnisse, Kreativität und Freude am Umgang mit Menschen.

Empfiehl uns weiter: