Erfahrungsbericht: Bachelor Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg

Antonia hat sich schon während ihrer Schulzeit für die Organisation von Kulturevents interessiert und daran mitgearbeitet. Aus diesem Grund hat sie sich dann auch für ein duales Studium BWL - Messe-, Kongress- und Eventmanagement entschieden. Den theoretischen Teil ihres dualen Studiums absolviert sie an der DHBW Ravensburg. Ihre praktische Ausbildung macht sie in einem Unternehmen für Veranstaltungstechnik. Bei uns erzählt sie, wie sie zu ihrem dualen Studium gekommen ist und wie ihr Alltag aussieht.

Erfahrungsbericht von Antonia

Darum habe ich mich für ein duales Studium im Eventmanagement entschieden:

Mir war es wichtig, kein langweiliges Vollzeitstudium auszuwählen.

Ich hab schon während der Schulzeit nebenher bei Theater- und kleinen Musical-/Opernproduktionen mitgearbeitet. Nach dem Abitur hatte ich eigentlich angefangen Lehramt zu studieren, als ich dann aber festgestellt habe, dass es mir keinen Spaß macht, bin ich nochmal in mich gegangen und habe mich online informiert. Mir war es wichtig, kein langweiliges Vollzeitstudium auszuwählen.

So bin ich an den dualen Studienplatz gekommen:

Viele duale Partner suchen sich ihre dualen Studenten schon im Herbst des Vorjahres oder spätestens im Frühjahr aus.

Per Zufall kam ich dann auf die Website der DHBW Ravensburg. Und die Beschreibung des Studiengangs Messe-, Kongress- & Eventmanagement war genau das, was ich mir vorgestellt habe! Da es dann aber schon Ende Mai war (Start dann im Oktober), habe ich schnell den dualen Partnern, die auf der DHBW- Website angezeigt wurden, geschrieben und angefragt, ob sie überhaupt noch suchen.

Viele duale Partner suchen sich ihre dualen Studenten schon im Herbst des Vorjahres oder spätestens im Frühjahr aus. Daher waren es nur ein paar Unternehmen, die meine Bewerbung noch in den Bewerbungsprozess aufgenommen haben. Aber gleich das erste Unternehmen bei dem ich ein Vorstellungsgespräch hatte, hat mir ein paar Praktikumstage angeboten. Am vorletzten Praktikumstag (naja, am zweiten Tag von insgesamt drei) wurde mir die Stelle angeboten und ich hab sie angenommen! Wie sich später herausgestellt hat, war das einfach ein Riesenglück! Ich bin immer noch total glücklich!

So läuft mein duales Studium ab:

Prinzipiell bin ich bei meinem Unternehmen angestellt, das bedeutet, dass ich dort arbeite und ausgebildet werde. Alle drei Monate gibt es dann den Wechsel an die Hochschule. Dort haben wir eigentlich fast jeden Tag Vorlesungen von ca. 9 Uhr bis 16.30 Uhr, mit einer Stunde Mittagspause zwischendrin. Die Kurse sind relativ klein im Gegensatz zu einer Universität. Wir sind ca. 20 bis 30 Studenten in einem Kurs (jeweils immer zwei Kurse pro Phase).

Das ist total angenehm, ich finde dieses Schulflair echt schön, man lernt sich richtig gut kennen und findet dort super schnell Anschluss. In den letzten zwei Wochen der drei Monate sind dann immer Prüfungen. Je nach Semester sind das dann so zwischen drei und sechs Klausuren (pro Klausur allerdings meist mehrere Fächer).

Die Zeit in Ravensburg ist echt immer super! Es gibt recht wenig festangestellte Dozenten, die kommen allerdings auch direkt aus der MICE Branche, interessanter finde ich allerdings meist die Gastdozenten, die direkt aus dem Veranstaltungsgeschäft kommen. So kann man dann auch richtig gut Kontakte für die Zukunft knüpfen. Im Anschluss an die Prüfungen geht es dann wieder zurück zum arbeiten.

Meine Tipps für alle, die ein duales Studium machen möchten:

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit meinem kleineren/mittelständischen Unternehmen, da ich schon früh Verantwortung übernehmen durfte und so echt viele Erfahrungen sammeln konnte.

Es gibt immer wieder Studieninformationstage, da kann man sich die Hochschule anschauen, mit den Studiengangsleitern reden und ein paar Studenten kennenlernen bzw. ausfragen. Generell sollten sich Interessierte frühzeitig bewerben (vor allem Messegesellschaften und große Unternehmen fangen früh mit dem Bewerbungsprozess an)!

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit meinem kleineren/mittelständischen Unternehmen, da ich schon früh Verantwortung übernehmen durfte und so echt viele Erfahrungen sammeln konnte. Daher kann ich es nur empfehlen, sich auch mal bei kleineren Agenturen oder Dienstleistern (Technik oder Messebau) zu bewerben!

Du willst noch mehr über ein duales Studium im Eventmanagement erfahren?

Alle Erfahrungsberichte

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de