Internationales Eventmanagement Studium

Ein Rihanna-Konzert in New York, ein Surferwettbewerb vor der Küste Südafrikas oder eine internationale Messe in Frankfurt – all diese Veranstaltungen erhalten weltweit große Aufmerksamkeit und locken zahlreiche Besucher an. Du möchtest solche Events organisieren und dich für eine Karriere auf dem globalen Markt qualifizieren? Dann ist das Studium Internationales Eventmanagement perfekt für dich! Hier gibt's alle Infos!

Die Welt zu erobern, ist dein großer Traum, du willst aber nicht nur reisen, um fremde Kulturen kennenzulernen, sondern im globalen Business erfolgreich sein? Events sind deine Leidenschaft, du organisiert, planst und leitest Veranstaltungen jeglicher Art? Eine Karriere in Deutschland ist dir zu wenig und auch dein Studium soll dir schon Auslandserfahrung verschaffen? Dann bist du hier genau richtig! Bei uns findest du das passende Studium zum Thema Internationales Eventmanagement. Wir erklären dir, was dieses Studium bedeutet, welche Inhalte im Studienverlauf behandelt werden, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und wie deine späteren Karrierechancen aussehen.

Internationales Eventmanagement – was bedeutet das genau?

Events sind ein wichtiges Marketing-Instrument. Viele Unternehmen oder Institutionen präsentieren ihre neuen Produkte oder Leistungen über große Veranstaltungen. Auch Konzerte oder Sportveranstaltungen dienen meist unterschiedlichen Zwecken. Wenn eine internationale Firma eine Neuerung auf den Markt bringt, geschieht dies oft an vielen Orten weltweit zum gleichen Zeitpunkt. Hinter jedem gelungenen Event steckt aber eine Menge Arbeit. Von der Idee, über die Planung, bis hin zur gesamten Organisation muss von allen Beteiligten viel geleistet werden. Der Job des Eventmanagers ist daher nicht einfach. Umso gefragter sind gut ausgebildete Experten mit akademischem Studienabschluss. Gerade auf dem internationalen Markt ist die Konkurrenz hoch, mit einem Studium Internationales Eventmanagement kannst du den Grundstein für deine internationale Karriere legen.

Wusstest du, dass ...

... im englischen Ort Marshwood die Weltmeisterschaft im Brennnesselessen veranstaltet wird? Es gilt so viele rohe Brennnesseln wie möglich in kurzer Zeit zu verspeisen.

... sich 22 % aller Konzertbesucher vorher bei eventim.de über die Veranstaltung informieren?

... rund 2,6 Millionen Besucher einer Messe in Deutschland im Jahr 2015 aus dem Ausland kamen? Die meisten ausländischen Besucher kamen aus den Niederlanden, Italien und Österreich.

Internationales Eventmanagement: Alle Infos zum Studium

Studieninhalte

Das Studium Internationales Eventmanagement vereint gleich mehrere interessante Themengebiete. So gründet sich ein Großteil des Studiums auf betriebswirtschaftlich Aspekte im nationalen und internationalen Management, aber natürlich spielen auch Inhalte rund um die Themen Event-und Veranstaltungsorganisation eine entscheidende Rolle. Das Erlernen von neuen Fremdsprachen und die Vertiefung bereits bestehender Sprachkompetenzen nimmt ebenfalls einen Schwerpunkt des Studiums ein. Außerdem werden verschiedene Soft Skills, wie zum Beispiel Fertigkeiten in Sachen Präsentation, Rhetorik und Personalführung, vermittelt.

Im Studienverlauf Internationales Eventmanagement können dir daher unter anderem folgende Module über den Weg laufen:

  • International Event Management
  • Event Project Management
  • Marketing
  • Financial Accounting
  • Human Resources
  • Business Communication
  • Management & Cost Accounting
  • Mathematics
  • German & International Law
  • Mircoeconomics
  • Macroeconomics
  • Strategic Event Communikation
  • Entrepreneurship and Business Development
  • International Corporate Strategy
  • International Marketing Strategy

Wichtiger Aspekt: Viele Hochschulen bieten den Studiengang fast ausschließlich in englischer Sprache an. In diesen Fällen werden wirklich gute Englischkenntnisse erwartet. Die Umstellung vom Schulunterricht in Deutsch zu einem Studium in Englisch solltest du nicht unterschätzen, allerdings bereiten dich die Hochschulen dadurch bestmöglich auf die Berufswelt als internationaler Eventmanager vor.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Die formalen Voraussetzungen beschreiben die Zugangsbedingungen, die Hochschulen und Akademien von dir im Falle einer Bewerbung verlangen. Wichtigstes Kriterium und der einfachste Weg zum Studium sind:

  • die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur).

Mit einem dieser Schulabschlüsse kannst du dich eigentlich problemlos an den Hochschulen bewerben. Einige Institute lassen auch Bewerber mit beruflicher Qualifikation und ohne Abitur zum Studium zu. Du solltest dich am besten immer direkt bei deiner Wunschhochschule nach den genauen Zulassungskriterien erkundigen. Welche speziellen Fälle es gibt, mit denen du auch ohne Abitur studieren kannst, erfährst du auch hier.

NC im Internationalen Eventmanagement

Einige Hochschulen haben ihr Studium mit einem Numerus Clausus belegt. Das bedeutet, dass du mit auf deinem Zeugnis einen bestimmten Notendurchschnitt erreicht haben musst, um direkt zum Studium zugelassen zu werden. Die NC-Werte erfährst du immer auf der Homepage der jeweiligen Hochschule. Genauere Infos dazu gibt es aber auch bei uns, schau einfach hier vorbei!

Bewerbertag / Bewerbungstest

Vor allen Dingen die privaten Hochschulen und Akademien verzichten meist auf die Zulassung mittels NC. Dafür haben sie ihre eigenen Bewerbungskriterien entwickelt. So gibt es einige Hochschulen, an denen du vor deiner Zulassung an einem Bewerbertag teilnehmen oder einen Eignungstest absolvieren musst.

Persönliche Voraussetzungen

Bei jedem Studium sind spezielle persönliche Eigenschaften von Vorteil, da sie dir dabei helfen, dein Studium erfolgreich zu gestalten. Für ein Studium Internationales Eventmanagement ist es gut, wenn du gerne reist, keine Berührungsängste mit fremden Sprachen oder Kulturen hast und zudem eine kontaktfreudige und aufgeschlossene Persönlichkeit besitzt. Zudem sind Organisationstalent, Stressresistenz und Belastbarkeit ebenfalls von Vorteil. Das Studium hat einen hohen Anteil an betriebswirtschaftlichen Themen, daher solltest du ein gewisses Matheverständnis mitbringen und dich nicht nur für Veranstaltungen, sondern auch für Wirtschaft interessieren.

Dauer und Verlauf

Das Bachelorstudium im Bereich Internationales Eventmanagement ist auf eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semester angelegt. Die Dauer hängt oft auch mit der internationalen Ausrichtung zusammen, so gibt es Hochschulen, an denen zwei (Auslands-)Praktika im Studienverlauf integriert sind. Grundsätzlich werden in den ersten drei Semestern die Grundlagen vermittelt, aber dem dritten oder spätestens vierten Semester beginnt dann die inhaltliche Vertiefung. Je nach Hochschule kannst du auch noch eigene Schwerpunkte hinzuwählen.

Da das Studium international ausgerichtet ist, spielen Fremdsprachen ebenfalls eine große Rolle. Neben Business Englisch bieten viele Hochschulen auch Spanisch, Französisch, Chinesisch oder Japanisch für ihre Studierenden an. Du solltest diese Chance auf jeden Fall ergreifen, denn fremde Sprachen helfen dir bei einer internationalen Karriere im Eventmanagement auf jeden Fall weiter.

Praktikum/Auslandssemester

Ein Praxissemester, welches oft auch als Auslandssemester absolviert werden kann, kommt eigentlich in jedem Curriculum vor. Dabei lernst du dein theoretisches Wissen in der Berufswelt einzusetzen. Besonders in der Eventbranche sind Praktika von hohem Stellenwert – nutze also jede Gelegenheit, die sich dir zum Sammeln von praktischer Erfahrung bietet.

Abschluss

Im letzten Semester fertigst du deine Bachelorarbeit an. Mit erfolgreichem Abschluss erhältst du den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.). Dieser öffnet dir Türen in der Berufswelt oder ermöglicht dir ein anschließendes Master Studium.

Studienformen

Das Studium Internationales Management ist in der Regel als Vollzeitstudium ausgelegt, das heißt du bist ein ordentlich eingeschriebener Studierender und das Studium ist deine Hauptbeschäftigung.

Es gibt aber auch immer mehr Hochschulen und Akademien, an denen du diesen Studiengang auch als Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Ein duales Studium im Bereich Internationales Eventmanagement gibt es derzeit noch nicht. Da das duale Studium aber immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis es auch im Bereich Internationales Eventmanagement angeboten wird.

Wenn du dich allgemein für ein duales Studium in der Eventbranche interessiert, dann schau doch mal in unserem speziellen Bereich zum dualen Studium vorbei.

Studieninhalte

Das Master-Angebot im Bereich Internationales Eventmanagement ist momentan noch begrenzt. Nichtsdestotrotz gibt es passende Masterstudiengänge mit internationaler Ausrichtung und Bezug zum Eventmanagement oder Veranstaltungsmanagement.

So könntest du dich zum Beispiel auch für ein Studium im Bereich "International Sport & Event Management" entscheiden oder deinen Master im Studiengang "General Management" bzw. "International Management" absolvieren. Diese sind zwar sehr allgemein auf betriebswirtschaftliche Kenntnisse ausgelegt, können aber durch spezielle Schwerpunkt und vertiefende Projekte oft individuell angepasst werden.

Im Studienverlauf eines Masters mit internationaler Ausrichtung und Eventmanagement-Themen können folgende Module vorkommen:

  • Strategic Communications in International Contexts
  • Strategic Leadership in International Contexts
  • Intercultural Communication
  • Strategic Management of International Enterprises
  • Experiential Marketing through Special Events
  • Corporate Event Management
  • Event & Cross Channel Marketing
  • Events & Brand Profitability
  • Congress Planning & Implementation 

Im Master spielt die internationale Ausrichtung eine noch stärkere Rolle, so dass der Unterricht fast ausschließlich in englischer Sprache abgehalten wird.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Wenn du einen Master im Bereich Internationales Eventmanagement studieren willst, solltest du folgende formale Zugangsbedingungen erfüllen:

  • Erster akademischer Hochschulabschluss: Bachelor, Diplom oder Magister
  • Wirtschafts- oder Marketingbezug (alternativ können Vorkurse belegt werden)
  • Teilnahme am Bewerbungsverfahren der Hochschule
  • Sprachtest

Viele Hochschulen erwarten zudem, dass der erste akademische Abschluss mindestens mit der Note "gut" abgelegt wurde.

Persönliche Voraussetzungen

Ein Studium im Bereich Internationales Eventmanagement verlangt von den Studierenden immer viel ab. Daher solltest du belastbar sein, gut mit Stress umgehen können, kontaktfreudig sein, dich gerne um die unterschiedlichsten Dinge kümmern und vor allen Dingen eine offene und aufgeschlossene Persönlichkeit besitzen. All diese Eigenschaften sind bei einem Masterstudium nicht zwingend notwendig, aber sie helfen dir weiter und erleichtern dir den Karriereeinstieg. Wichtig ist zudem, dass du gut Englisch sprichst, keine Berührungsängste mit Fremdsprachen hast und dich auf internationaler Bühne gut zu Recht finden kannst.

Dauer und Verlauf

Das Masterstudium Internationales Eventmanagement ist mit einer Regelstudienzeit von drei bis vier Semester konzipiert. Die Dauer hängt dabei oft auch mit der praktischen Vertiefung des Studiengangs zusammen. Viele Master Angebote haben nochmal ein Praxisprojekt oder ein Auslandspraktikum im Studienverlauf integriert, um den internationalen Schwerpunkt noch stärker zu betonen.

Grundsätzlich steigst du beim Master vom ersten Semester an in die Thementiefe ein. Da alle Studierenden vorher bereits einen Bachelor absolviert haben müssen, beginnt der Master direkt mit der inhaltlichen Ausrichtung. Je nach Hochschule können im Verlauf des Studiums noch eigene Schwerpunkte gesetzt werden.

Im letzten Semester fertigst du deine Masterthesis an, so dass du nach erfolgreichem Abschluss den akademischen Grad Master of Arts (M.A.) erhältst.

Studienformen

Der Master ist in der Regel als Vollzeitstudium studierbar, es gibt aber auch vereinzelte Angebote, die im Fernstudium oder im berufsbegleitenden Präsenzstudium absolviert werden können. Einen dualen Master Internationales Eventmanagement gibt es derzeit noch nicht.

Karriere nach dem Studium

Mit einem Abschluss im Bereich Internationales Eventmanagement stehen dir zahlreiche Berufsfelder offen. Du kannst deine Karriere sowohl in Deutschland beginnen, als auch ins Ausland gehen. Durch die englische Ausrichtung vieler Hochschulen bist du bestens für den internationalen Markt qualifiziert. Die Auslandspraktika können dir bereits dabei geholfen haben, wichtige berufliche Kontakte zu knüpfen. Eventmanager mit internationaler Erfahrung haben ausgezeichnete Karrierechancen.

Die Aufgaben eines Eventmanagers sind unterschiedlich. So kannst du für die Analyse des jeweiligen Marktes zuständig sein oder du entwickelst Kommunikationsstrategien, planst Event- und Marketingkonzepte und kommunizierst dies alles mit den jeweiligen Kunden. Je nach Veranstaltung können somit stetig wechselnde Herausforderungen auf dich warten. Neben den weitgefächerten Aufgaben gibt es aber auch zahlreiche Arbeitgeber in der Eventbranche.

Auf dem Berufsmarkt für internationales Eventmanagement sind folgende Arbeiter möglich:

  • Event- und Veranstaltungsagenturen
  • Messegesellschaften
  • Medienunternehmen
  • Gemeinnützige Organisationen (mit internationaler Ausrichtung)
  • Kommunikationsabteilungen von Unternehmen
  • Sponsoring- und Promotionveranstalter
junger Mann mit Rakete am Rücken

Du bist auf der Suche nach anderen Berufsfeldern und möchtest noch mehr Informationen über die Karriere im Eventmanagement haben? Dann lies hier weiter:

Berufe im Eventmanagement

Gehalt

Verlässliche Angaben zu Gehaltszahlen eines internationalen Eventmanagers zu liefern, ist gar nicht mal so leicht. Dennoch wollen wir versuchen, dir einen ersten Überblick zu geben, was du mit einem Abschluss im internationalen Eventmanagement in der Berufswelt verdienen kannst.

Durch die internationale Ausrichtung kannst du nach deinem Studium überall auf der Welt arbeiten. Natürlich spielt dann das Land, in dem du tätig bist, bei der Höhe deines Einkommens eine sehr große Rolle. Zudem gibt es weitere Faktoren, die dein Gehalt beeinflussen können. Dazu zählen die Größe des Unternehmens bzw. der Agentur, außerdem deine bisherige praktische Erfahrung und die Branche. Generell gilt die Faustregel: Je mehr Berufserfahrung du hast, desto höher wird dein Gehalt ausfallen.

Bei unserer Recherche haben wir herausgefunden, dass du mit einem Einstiegsgehalt von 2.000 bis 3.500 Euro brutto im Monat rechnen kannst. Somit kommst auf einen Jahresverdienst von 24.000 bis 42.000 Euro brutto. Das ist doch für den Anfang nicht schlecht. Gerade bei einem Beruf mit internationaler Ausrichtung sind dem Verdienst nach oben hin keine Grenzen gesetzt.

Beachte allerdings: Das Gehalt wird individuell vom Unternehmen festgelegt und kann von Arbeitgeber zu Arbeitgeber abweichen. Wir können dir also nur einen Anhaltspunkt liefern und keine verbindlichen Zahlen nennen.

junge Frau lehnt sich an riesiges Euro-Symbol

Du wünschst dir noch genauere Zahlen zu den jeweiligen Berufen? Du willst zudem mehr über das Gehalt in der Eventbranche erfahren? Dann geht's hier lang:

Gehalt im Eventmanagement

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "Event":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de