Schließen
Sponsored

Bachelor Eventmanagement in Karlsruhe: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Eventmanagement in Karlsruhe - Dein Studienführer

Du willst deinen Eventmanagement Bachelor in Karlsruhe absolvieren? Wir haben für dich 5 Hochschulen in Karlsruhe recherchiert, an denen du den Eventmanagement Bachelor absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 6 verschiedenen Studienangeboten. Du hast für den Eventmanagement Bachelor in Karlsruhe die Wahl zwischen 1 Fernstudium-, oder 3 Vollzeit Studienangeboten. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Bachelor Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 2 dualen Studiengänge in Eventmanagement vielleicht genau das Richtige für dich!

5 Hochschulen bieten ein Bachelor Eventmanagement Studium in Karlsruhe an

Bachelor

Wer sich nach der Schule für ein Studium entscheidet, wird sich in den meisten Fällen den Bachelor-Abschluss erarbeiten. Hierbei handelt es sich um den ersten Abschluss, den du an einer Hochschule absolvieren kannst. Das Bachelor Studium unterteilt sich in mehrere Module, in denen du dich innerhalb verschiedener Vorlesungen, Seminare und Übungen mit unterschiedlichen Themen beschäftigst, die dich auf deine berufliche Zukunft vorbereiten.

In der Regel dauert ein Bachelor Studium 6 bis 8 Semester. Möchtest du dein Wissen danach weiterhin vertiefen, empfiehlt es sich, innerhalb weiterer 2 bis 4 Semester einen Master Abschluss zu absolvieren. Doch bereits während du auf den Bachelor hinarbeitest, sammelst du wertvolle Qualifikationen – sowohl im theoretischen Unterricht wie auch in der Praxis, da du in vielen Studiengängen ein Pflichtpraktikum absolvieren musst. Je nach Studiengang besteht auch die Möglichkeit, ein Semester im Ausland zu verbringen. Da gerade der Bereich des Eventmanagements oft interkulturell angehaucht ist, kann dies eine gute Entscheidung sein.


Eventmanagement

Du bist ein Organisationstalent und Events sind deine große Leidenschaft? Ob Konzerte, Messen, oder Sportveranstaltungen – du kannst dich für alles begeistern? Dann entscheide dich für ein Eventmanagement Studium!

Diese Inhalte erwarten dich im Eventmanagement Studium

Mit einem Eventmanagement Studium erwirbst du ausgezeichnete betriebswirtschaftliche Fähigkeiten und bist in der Lage Veranstaltungen aller Art zu planen, zu organisieren und bei der Durchführung zu koordinieren. Damit bist du bestens geeignet für eine Karriere in der Eventbranche.

Zu den Hauptthemen im Studienplan zählen Wirtschaftswissenschaften und Veranstaltungsplanung. Demnach erwarten dich betriebswirtschaftliche Fächer und Module aus dem Bereich Event. Du beschäftigst dich dabei u.a. mit Trends im Eventmarketing und Internationalem Eventmanagement. Soft Skills runden dein Profil ab - du arbeitest an deinem Business English und erwirbst methodische Kompetenzen.

Karrierechancen nach dem Eventmanagement Studium

Experten im Veranstaltungsmanagement sind gefragte Leute, denn Events gibt es weltweit und die Planung einer Veranstaltung erfordert hervorragende Kenntnisse, die du im Studium erlernst. Als Berufszweige erwarten dich z.B. Eventagenturen, Konzertveranstalter, internationale Großveranstaltungen oder Messedienstleister.

Damit du die richtige Studienwahl triffst, erklären wir dir in unserem ausführlichen Artikel zum Eventmanagement Studium alle wichtigen Infos über Studieninhalte, Voraussetzungen und welche Karrieremöglichkeiten dir offenstehen.

Zudem liefern wir dir einen ersten Überblick über die Gehälter im Eventmanagement. Bei uns findest du auch eine Übersicht über alle Hochschulen, die ein Studium im Eventmanagement anbieten.


Weitere Informationen zum Eventmanagement Studium
Bachelor Eventmanagement in Karlsruhe

Bachelor Eventmanagement in Karlsruhe

Karlsruhe

In der zweitgrößten Stadt des Bundeslandes Baden-Württemberg leben aktuell fast 308.000 Einwohner auf gut 173 km² Fläche. Karlsruhe ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirks und Landkreises. Die erst ab 1715 erbaute barocke Planstadt verfügt über einen fächerförmigen Grundriss und viele klassizistische Bauten. Überregional ist die Stadt als Sitz des Bundesgerichtshofs, des Generalbundesanwalts und des Bundesverfassungsgerichts bekannt. Durch die günstige Lage in der Oberrheinischen Tiefebene sind Ausflugsgebiete wie der Kraichgau und der Nordschwarzwald sowie Frankreich schnell und einfach zu erreichen.

Eventmanagement studieren in Karlsruhe

Von den über 300.000 Einwohnern der Stadt sind etwa 14 Prozent Studierende, die an neun Hochschulen angeschrieben sind. Die angebotenen Fächer reichen von Kulturwissenschaften über Medizin bis hin zu Lehramt, aber auch das Eventmanagement Studium kommt hier nicht zu kurz. So wirst du bei deiner Suche auf Studiengänge wie International Business mit Schwerpunkt Eventmanagement oder Tourismus-, Hotel und Eventmanagement treffen. Interessierst du dich mehr für die psychologischen Aspekte der Wirtschaft, ist das Fach Wirtschaftspsychologie mit Schwerpunkt Sport- und Eventmanagement möglicherweise etwas für dich.

Alle Hochschulen in Karlsruhe

Pro

  • viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)