Schließen

Fernstudium Sport-, Event- und Medienmanagement in Nordrhein-Westfalen gesucht?

Studienform

Fernstudium

Studiengang

Sport-, Event- und Medienmanagement

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Fernstudium

Beim Fernstudium studierst du aus der Ferne, beispielsweise von zuhause aus. Das funktioniert, indem dir die nötigen Unterlagen meist digital zur Verfügung gestellt werden, aber auch der postalische Weg ist noch immer gängig. Das Material findest du also im Online-Campus, wo du dir Videos ansehen und Vorlesungen verfolgen kannst, aber auch die Möglichkeit hast, mit deinen Kommilitonen und Dozenten Kontakt aufzunehmen. Du solltest dir allerdings bewusst sein, dass ein Fernstudium eine gewisse Portion Durchhaltevermögen und Ehrgeiz verlangt, denn anders als beim klassischen Vollzeit Studium ist es dir überlassen, wann und wo du lernst. Bist du dir dessen bewusst, kann sich ein Fernstudium durchaus bezahlt machen.

Fernstudiengänge sind mittlerweile stark verbreitet und finden sich auch im Bereich des Eventmanagements wieder. Neben dem klassischen Eventmanagement kannst du dich aber auch für andere relevante Studiengänge entscheiden, beispielsweise Eventmarketing oder Tourismus- und Eventmanagement, um nur einige der Möglichkeiten zu nennen.

Weiterlesen...

Sport-, Event- und Medienmanagement

Sportevents gehören zu den populärsten und beliebtesten Events weltweit. Sie erfreuen sich großen Interesses, erwirtschaften millionenstarke Umsätze und erwecken somit ein enormes Medieninteresse. Wenn du dir eine Zukunft diesem spannenden Arbeitsumfeld vorstellen kannst, entscheide dich für ein Sport-, Event- und Medienmanagement Studium.

Sport-, Event und Medienmanagement: Inhalte, Verlauf und Dauer

Ein klassisches Bachelorstudium dauert sechs bis sieben Semester. Wenn ein Praktikum oder Auslandssemester integriert ist, kann sich die Studienzeit auch um ein Semester verlängern.

Das Studium führt dich zunächst in die Bereiche BWL, Sportmanagement, Medienwissenschaften und Eventmanagement ein. Ab dem vierten Semester kannst du dich auf bestimmte Inhalte spezialisieren. Zudem feilst du an deinen Fremdsprachen-Skills und erlernst Kompetenzen in Rhetorik, Präsentation und Menschenführung.

Karrierechancen nach dem Studium

Nach dem Abschluss stehen dir zahlreiche Jobmöglichkeiten in gleich drei Arbeitsfeldern offen, denn durch das Studium bist für vielfältige Tätigkeiten breit aufgestellt. Du kannst die Aufgaben eines Eventmanagers erfüllen und dein Fachwissen sowohl in die Sportbranche als auch in die Medienwelt einfließen lassen.

Du kannst dich für dieses Studium begeistern? Dann erfahre in unserem ausführlichen Artikel zum Sport-, Event- und Medienmanagement Studium alles über die Studieninhalte, Voraussetzungen, Dauer und Ablauf des Studiums sowie deine späteren Karriereperspektiven und Gehaltsmöglichkeiten. In unser großen Datenbank findest du zudem alle Hochschulen, die ein Sport-, Event- und Medienmanagement Studium anbieten.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Das größte Bundesland Deutschlands bietet vom Dom und kölscher Lebensfreude über bodenständige Lockerheit in der Ruhrpottstadt Essen bis hin zur beschaulichen Ruhe in der Naturidylle Eifel jedem Jeck ein Fleck zum Bleiben. Ob knallbunt kostümiert an Karneval, elegant und glamourös auf der Kö oder schwarz-und-gelb im Stadion - hier wird Vielfalt und Facettenreichtum das ganze Jahr lang zelebriert. 

Eventmanagement studieren in Nordrhein-Westfalen

Die Größe des Bundeslandes wirkt sich auch auf die Größe des Studienangebots im Bereich Eventmanagement aus: Köln oder Düsseldorf, Dortmund oder Bielefeld - schau dir am besten an, wo die Hochschulen hier ihre Schwerpunkte setzen. Denn du wirst fündig im Bereich Tourismus, Messe, Musik und Kultur.

Praxiserfahrungen kannst du dann im Medienmekka Köln sammeln, in der Kunstcity Düsseldorf oder in der Branche rund um einen der zahlreichen Tourismusmagneten mit alle den vielfältigen Events entlang des Rheins und der Ruhr. 

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen